Glashütte
Beginn der Navigation
Navigation überspringen
Ende der Navigation
Beginn des Hauptinhaltes
Hauptinhalt überspringen
Johnsbach und Bärenhecke
Eine Seite zurück Zur Startseite E-Mail Zur Anmeldung
 

Ca. 600 Einwohner leben in den beiden Ortsteilen Johnsbach und Bärenhecke. Der Ort soll um 1200 von Ansiedlern unter Führung eines gewissen Jonas gegründet worden sein. In 400 m bis 600 m Höhe bettet sich Johnsbach mit Bärenhecke in die schöne Osterzgebirgslandschaft ein und bietet Natur "pur". Besonders erwähnenswert ist im Osten das Müglitztal mit seinen steilen bewaldeten Hängen und im Süden die Steinrückenlandschaft Richtung Falkenhain.

Johnsbach_250x188

Eine Sehenswürdigkeit des Ortes ist die kleine bereits 1346 erwähnte Kirche, die später erweitert wurde. Sie ist 1972 abgebrannt. Beim Wiederaufbau wurde das Äußere nach dem Original von 1750 gestaltet.

In Bärenhecke wurde 1470 das erste Silberbergwerk angelegt und bis 1870 betrieben.
1898 gründeten hier verarmte Bauern nach dem Vorbild F. W. Raiffeisens die „Müllerei-, Bäckerei- und Lagerhausgenossenschaft Bärenhecke e.G.m.b.H.“. In der Kombination Getreidemühle mit eigener Bäckerei ist diese Mühle das älteste jetzt noch in Betrieb befindliche technische Denkmal dieser Art in Deutschland. Das „Technische Denkmal Getreidemühle“ kann in der Mühle und Bäckerei Bärenhecke e.G. nach Vereinbarung besichtigt werden.

Kirche Johnsbach

© saxacon dmc Gernod Loose

Die Agrargenossenschaft Johnsbach e.G. als größter Arbeitsgeber des Ortes setzt sich besonders für die Landschaftspflege ein. Außerdem gibt es in Johnsbach einige kleinere Handwerksbetriebe. Das Vereinsleben wurde bisher ausschließlich vom Männergesang-verein „Sängerlust“ e.V. mit seiner über hundertzwanzigjährigen Geschichte geprägt.

Eine Heimat für alle Vereine im Ort bietet das neu erbaute Vereinshaus. Unter Leitung des „Johnsbacher Heimatvereins“ e.V. erbrachten die Bürger beim Umbau der alten Turnhalle Eigenleistungen im Wert von 43.000,00 €. Das Vereinshaus wird für die verschiedensten Veranstaltungen und auch für Familienfeiern genutzt.

Das kulturelle Leben im Ort spiegelt sich in der langen Tradition der jährlichen Dorffeste, dem Ostergrillen, Maibaum Stellen und diversen Tanzveranstaltungen wider. Diese Höhepunkte werden vom Heimatverein, dem Gesangverein, der Freiwilligen Ortsteilfeuerwehr und dem Jugendclub organisiert.

Mühle und Bäckerei Bärenhecke
 

Eine Seite zurück
Zum Seitenanfang
Beginn des Darstellungsformulares
Darstellungsformular überspringen
|
Ende des Darstellungsformulares
Beginn der Blöcke
Blöcke überspringen