Glashütte
Beginn der Navigation
Navigation überspringen
Ende der Navigation
Beginn des Hauptinhaltes
Hauptinhalt überspringen
Informationen der Kindertagesstätten
Eine Seite zurück Zur Startseite E-Mail Zur Anmeldung
 
DSCI0961

Erlebnisreiche Herbstferien bei den Grimmstein-Strolchen

In diesem Jahr standen unsere Herbstferien unter dem Motto "Gesund und fit durch den Herbst". Wir hatten uns für die zwei Wochen viel vorgenommen, aber leider hat uns der überraschende Wintereinbruch bei einigen Veranstaltungen einen Strich durch unsere Rechnung gemacht.
So wurde zum Beispiel unsere Herbstwanderung mit Picknick ein Wintertag mit Schneeballschlacht und Schneemann bauen.
Im Hirschbacher Wald verabredeten wir uns mit dem Förster. Herrn Seyfert
machte mit uns eine lehrreiche Wanderung. Er zeigte uns wie man eine Feuerstelle baut, das Jagdhorn bläst und verschiedene Dinge im Wald entdecken kann.
An den anderen Tagen bereiteten wir Obstsalat und Apfelkuchen zu, stellten selbst Kastanienseife, Kräutertee und Kräutersalz her. Mit den Seifersdorfer Hortkindern besuchten wir die Pilzausstellung im Erbgericht Reinhardtsgrimma. Wir bastelten schöne Herbstdekorationen, gingen in die Turnhalle zu Sport und Spiel und als die Verkehrswacht kam, versuchten wir uns im Geschicklichkeitsfahren mit dem Fahrrad.
Herr Burkhardt besuchte uns mit der Feuerwehr und wir konnten die Schläuche, Pumpen, Scheinwerfer und die vielen anderen Geräte auf dem Auto ansehen.
Höhepunkte unserer Ferien war die Fahrt zum Kidsplanet Dresden, dort konnten wir tüchtig toben, springen und klettern, und der Besuch des Kinder- und Jugend-Erlebnisbauernhofes in Dresden Nickern. Dort beobachteten wir Pferde, Kühe, Schafe, Ziegen, Schweine, Hühner, Enten und Katzen. Der tolle Spielplatz war zum Toben gerade richtig und auf dem Scheunenboden konnten wir eine zünftige Strohschlacht machen. Die stacheligen Halme fanden einige Kinder noch am Abend in ihrer Kleidung. Aber das störte uns nicht, wichtig war der Spaß, den wir alle dabei hatten.
Wir bedanken uns bei allen, die mitgeholfen haben, unsere Ferien so erlebnisreich zu gestalten.

Die Kinder und Erzieherinnen vom Hort der "Grimmstein-Strolche"

SDC11220

Ein langgehegter Wunsch ging endlich in Erfüllung

In den Sommermonaten erfüllte sich der Wunsch der Mädchen, Jungen und Erzieherinnen der "Kita Waldwichtel" in Dittersdorf. Im Zuge der Teilsanierung wurde die Außenspielfläche neu gestaltet, dass heißt begradigt und mit Fallschutzmatten versehen. So konnten die tollen Fahrzeuge, welche schon ein paar Jahre auf ihren Einsatz warten mussten,endlich eingeweiht werden.
Dieses zusätzliche Bewegungsangebot wird von den Kindern mit Begeisterung angenommen, sie können nun zu jeder Jahreszeit die Freifläche zum Bewegen, Spielen und Toben nutzen.
Mit den Fördergeldern wurde außerdem die Treppenanlage verändert, der Weg instand gesetzt und der Zaun erneuert.
So haben sich die Bedingungen für unsere Kinder weiter wesentlich verbessert.

Petra Ackermann - Erzieherin

Apfelfest

So rot, so rund und sooo gesund! – Ein Apfelfest in unserer Kita „Sonnenuhr“

Bei unserem diesjährigen Fest in der Erntezeit drehte sich alles rund um den Apfel.
Schon an den Tagen vorher entdeckten wir den Apfel mit allen Sinnen, erfuhren viel Wissenswertes und probierten, was man aus Äpfeln alles zubereiten kann. So wurden zum Beispiel Apfelringe getrocknet, Apfelsaft gepresst und leckere Apfelkuchen gebacken.
Nachdem die Kinder durch ausprobieren, experimentieren, beobachten, verkosten, betrachten und vergleichen viel über die Frucht kennengelernt hatten, bereiteten sie gemeinsam mit den Erzieherinnen das Apfelfest vor.
An diesem Tag trafen sich alle Kinder in unserer Halle, um Apfellieder zu singen und bei einer gemütlichen Atmosphäre gemeinsam ein Mandala aus Äpfeln zu legen.
Nach unserem leckeren Erntefrühstück ging es in den Garten, wo bei verschiedenen Apfelwettspielen Schnelligkeit, Geschicklichkeit und Zielgenauigkeit gefragt waren. So verging der Vormittag viel zu schnell.
Am Nachmittag verfolgten alle Kinder ganz interessiert das Theaterstück „Von der Apfelfee“.
Dabei wurde den Kindern auf spielerische Weise die Bedeutung einer gesunden Ernährung und Lebensweise, welche auch in unserem Tiger-Kids-Projekt eine wesentliche Rolle spielt, nähergebracht.
Noch am nächsten Tag war das Theaterstück mit der Apfelfee, dem Zahnteufel, Claudia und Pauline sowie dem Zahnarzt Gesprächsthema bei den Kindern.

Andrea Weimert
Erzieherin in der Kita „Sonnenuhr“

Gemeinsam für den Sport
5 Firmen haben unseren „Max & Moritz“ Kindergarten gefördert

Die Sport-Sponsoringaktion war ein voller Erfolg für unseren „Max & Moritz“ Kindergarten.
Dank der 5 Sponsoren konnte das Sport- und Bewegungsangebot im Wert von € 1000,- mit neuen Sportartikeln effektiv verbessert werden. So stehen unseren Kindern neue Sportartikel wie z.B. Balancierkreisel, eine Koordinationsleiter, Medizinbälle, Trainingshürden, Koordinationsreifen und weitere diverse Sportzubehörartikel für eine effektive Bewegungsförderung zur Verfügung und tragen somit zu einer optimalen Entwicklung der motorischen Fähigkeiten aller Kinder bei. Ein vielfältiges und spannendes Angebot ist für unsere Kinder sehr anregend und motivierend. Das erhöht natürlich die Freude an der Bewegung.
Alleine aus öffentlichen Mitteln wäre diese Anschaffung nicht möglich gewesen. Daher haben wir gemeinsam mit der GFS – Gesellschaft für Sportförderung diese Sponsorenaktion initiiert und sind über die große Spendenbereitschaft aus der regionalen Geschäftswelt sehr glücklich. Im Namen aller Kinder, Erzieherinnen und Eltern möchte ich mich recht herzlich bei folgenden Sponsoren bedanken: Hirschbacher Autohof Pauluhn u. Liebscher GbR, Sanitär- und Elektroinstallateurmeister Köhler, Firma HTS-Hirschbach, Sylvia Riemer- Physiotherapie, Zahnarztpraxis DS Sabine Rösler.
In enger Zusammenarbeit mit der Stadt Glashütte wird nach einer Möglichkeit gesucht, diese neuen Sportgeräte in einem Bewegungsraum für die Kindergartenkinder in Cunnersdorf noch effektiver nutzen zu können.

Bettina Götze
Kita-Leiterin


Klangerlebnisse im Botanischen Garten von Schellerhau

Wir, das sind 12 Vorschul- und 4 Mittelgruppenkinder, fuhren am 27.August gemeinsam mit unserer Erzieherin Marlies Herold und Herrn Borges Neubauer, dem Opa eines Kindes, nach Schellerhau in den Botanischen Garten.
Zu unserem derzeitigen Projekt “Pinsel, Farben, Staffelei- mit Kunst erlebt man allerlei“ passte dieser Ausflug genau, denn mit Farben sind nicht nur Mal-, sondern auch Klangfarben gemeint und davon gab es im Botanischen Garten allerhand. Begonnen haben wir unseren Rundgang mit einem zünftigen Frühstück im „Grünen Klassenzimmer“. Doch lange hielt es uns Kinder nicht auf den Stühlen, denn wir sahen von weitem schon die Klangtreppe und die singende Trommel, die wir auch als Erstes ausprobierten. Je nach Anschlagsart hat die Singing Drum ein Klangspektrum zwischen Löwengebrüll und Synthesizermusik. Weiter ging es dann über die Klangbrücke in Dur-Moll zum großen Gong, der in China handgefertigt und von uns zum Singen und lautem Donnergrollen gebracht wurde. Auf dem folgenden Hör- und Experimentierpfad haben wir uns Anregungen zur Herstellung einfacher Klanginstrumente aus Holz und Muscheln geholt. Bei dem Litophon probierten wir mit den ausliegenden Klöppeln die Steine an verschiedenen Punkten zum Klingen zu bringen. Bei dem folgenden Doppelxylofon konnten gleich zwei Kinder gleichzeitig miteinander improvisieren.
Mut zeigten wir alle, als wir unseren Kopf in den Summstein steckten. Bereits beim Hineinstecken des Kopfes bemerkten wir eine Veränderung der Geräusche aus der Umgebung. Besonders beeindruckt waren wir natürlich auch von den fleischfressenden Pflanzenarten, die uns eine Mitarbeiterin des Gartens zeigte. Beim Verlassen des Botanischen Gartens ließen wir das Metallröhrenspiel erklingen und hörten dem Spiel der Windharfe zu.
Krönender Abschluss unserer kleinen Reise war die Zugfahrt, bei der wir dem Lokführer über die Schulter schauen durften. Als dann auch noch im Tunnel das Licht ausgemacht wurde war die Stimmung auf dem Höhepunkt. Kurz vor dem Aussteigen ging Justus zum Zugführer und sagte spontan:“ Danke für die schöne Fahrt!“

Die Kinder der Vorschulgruppe der Kita „Sonnenuhr“ aus Glashütte


Unsere Sommerferien im Hort

In diesem Sommer haben wir für unsere Ferienwochen besondere Themen ausgewählt. Da gab es eine Schokoladenwoche, in der wir viel über die Kakaobohnen und über Mexiko erfahren haben. Höhepunkt war der Besuch einer Schokoladenmanufaktur. Jedes Kind konnte dort seine eigene Tafel herstellen und die leckere Schokoladenmasse kosten.

Zur Wasserwoche gehörte ein Wasserfest mit vielen lustigen Wasserspielen und schön dekorierten Rasierschaumkindern, das Matschen mit Lehm und das Spielen mit selbst gebauten Booten am Wasser.

In der Technikwoche konnten wir alte technische Geräte auseinander bauen und aus diesen Teilen entstanden dann ganz tolle neue Bauwerke. Gut gefallen hat uns auch der Besuch im Uhrenmuseum in Glashütte. Hier zeigte uns Herr Reichel eine große alte Uhr, an der man auch den Sonnenauf- und Untergang ablesen konnte, viele ganz wertvolle Uhren in der Schatzkammer und eine große Fliegerarmbanduhr. Das war alles sehr interessant.

Besonderen Spaß hatten wir bei unserer Mittelalterwoche. Wir bastelten uns Kostüme, Schwerter und Schilde und besuchten das Schloss Lauenstein. Dort zeigte uns der Ritter Lars und das Burgfräulein viel Interessantes. Wir konnten eine Ritterrüstung anprobieren, die Ruine besichtigen und viel über die Zeit erfahren, als unsere Gegend noch ein tiefer, dunkler Wald war.
Zur Mittelalterwoche gehörte auch eine Schatzsuche, bei der wir mit einer Schatzkarte den Weg finden mussten und am Ende eine Truhe voller Goldtaler fanden.
Der Höhepunkt war unser Ritterfest. An verschiedenen Stationen konnten wir beim Bogenschießen, Steinwurf und Zielwerfen unsere Kräfte messen. Lustig war auch das Tauziehen, bei dem wir den Gegner von einem alten Eimer herunterziehen mussten. Dann konnten wir uns bei einem leckeren Ritterschmaus an einer schön gedeckten Tafel stärken.
Schade nur, dass unsere Ferien so schnell vorbei waren!

Andre und Leon von den Grimmstein-Strolchen

 

Eine Seite zurück
Zum Seitenanfang
Beginn des Darstellungsformulares
Darstellungsformular überspringen
|
Ende des Darstellungsformulares
Beginn der Blöcke
Blöcke überspringen