Glashütte
Beginn der Navigation
Navigation überspringen
Ende der Navigation
Beginn des Hauptinhaltes
Hauptinhalt überspringen
Informationen der Schulen
Eine Seite zurück Zur Startseite E-Mail Zur Anmeldung
 
Wildpark

Ein toller Wandertag zum Wildpark

Unser 1. Schulwandertag führte uns zum Wildpark Hartmannmühle. Die Klassen 1 und 2 wanderten ab Geising zum Wildpark, die Klassen 3 und 4 fuhren mit dem Zug zuerst bis nach Altenberg. Dort besichtigten wir die Bergstadt und wanderten anschließend zum Geisingberg. Auf den Geisingbergwiesen rasteten wir. Nun erfuhren wir viel Interessantes über diese Gegend hier, z.Bsp. den Urwald Miriquidi, Moosmännlein und Kobolde, die Entstehung der Pinge und vieles mehr. Nach der Besteigung des Geisingberges wanderten wir zum Wildpark. Dort angekommen gab es dann erst einmal Mittagessen. Danach begann für uns eine Führung durch den Wildpark. Wir erfuhren dabei über die Tiere und ihre Lebensart. Da schönes Wetter war, hielten sich alle Tiere in ihren Freigehegen auf. Wir sahen Rotwild, Alpakas, Füchse, Hängebauchschweine, Waschbären, Schneeeulen und noch jede Menge andere Tiere. Zum Schluss konnten wir noch im Streichelzoo die Tiere streicheln und füttern. Mit vielen neuen und schönen Eindrücken fuhren wir zurück nach Reinhardtsgrimma. Ermöglicht hat uns diesen tollen Tag die Jagdgenossenschaft Reinhardtsgrimma, die unserer Schule den Wandertag sponserte.

Dafür ein GROßES Dankeschön.

Aber auch bei allen Eltern möchten wir uns bedanken, welche uns mit Fahrgemeinschaften am Morgen nach Schlottwitz zum Zug transportierten. Wir werden diesen Wandertag noch lange in schöner Erinnerung behalten.

Jasmin Jokiel und Vivian Schneider (Kl. 4)

im Namen aller Schüler und Lehrer der GS R’grimma


Dreibeinlauf (9)n

Schul – und Fördervereinsfest der Grundschule Glashütte mit lustigen Stationen

Am Freitag, dem 28. August 2009, feierte der Förderverein der Grundschule Glashütte e.V. nachmittags an der Prießnitztalhalle sein Schul- und Fördervereinsfest. Eingeladen waren alle Grundschüler der Klassen 1 bis 4 sowie die nunmehr als Fünftklässler an anderen Schulen lernenden Ehemaligen mit ihren Eltern, Geschwistern und Großeltern. Mit diesem Fest sollten die neuen Schüler begrüßt und die ehemaligen verabschiedet werden. Bei herrlichem Sommerwetter konnten die großen und kleinen Gäste ihre Geschicklichkeit an verschiedenen Stationen, wie dem ADAC-Jugendfahrradturnier, beim Gummistiefelweitwerfen, beim Nägel einschlagen, Zielwerfen, Sackhüpfen sowie beim Wasser tragen und dem Dreibeinlauf unter Beweis stellen. Für die Viert- und Fünftklässler fand ein Zweifelderballturnier statt. Außerdem erhielt jeder Schüler eine Pinnadel mit dem Motiv der Sonnenblume, welches den Verein bereits seit seiner Gründung im Jahr 2001 begleitet und demnächst Symbol für eine weitere Aktion im Stadtgebiet Glashütte sein soll.

Zielwerfen (7)n

Natürlich stand für alle Teilnehmer ein Imbiss mit Bratwurst und Steak sowie erfrischenden Getränken an der Sporthütte des SV Blau-Weiß Glashütte bereit, wobei für jedes Kind ein Freigetränk vom Förderverein bereitgestellt wurde. Vom Sportverein wurden wir, wie bereits zu anderen Aktivitäten, wieder bestens unterstützt. Vorbereitet wurden das Schul- und Fördervereinsfest von Vereinsmitgliedern und Eltern der Grundschüler.

Tina Ruppert
Vorsitzende

Logo Foerderverein GS Glashuette


Hilfe in Not für Kinder auf ihrem Schulweg
Mit dieser Aktion beschäftigte sich der Förderverein der Grundschule Glashütte e.V. bereits mehrmals im vergangenen Geschäftsjahr. Unser Anliegen ist es, den Kindern gut sichtbare Zeichen zu geben, wo ihnen in einer möglichen Notsituation schnell und unkompliziert Hilfe zuteil wird. Deshalb trafen sich die Kindermitglieder des Fördervereins unterstützt von erwachsenen Vereinsmitgliedern mehrmals um einen Slogan sowie ein Motiv für einen Aufkleber zu entwerfen. Die Sonnenblume sollte es sein, denn sie begleitet den Förderverein als Symbol bereits seit seiner Gründung im Jahr 2001.
Bei einem Besuch der Firma Müller-Werbung in Geising konnten die Kinder ihren Aufkleber selbst gestalten und sich vor Ort über die Umsetzung ihrer Idee informieren. Ende September wurden nun mehrere Gewerbetreibende in Glashütte und den Ortsteilen auf schriftlichem Weg angesprochen, ob sie bereit wären, Helfer in der Not zu sein und gemeinsam mit dem Förderverein der Grundschule Glashütte „die Sonnenblumen blühen“ zu lassen. Am Donnerstag, dem 1. Oktober 2009 werden sich die Kindermitglieder auf den Weg begeben, um die Aufkleber zu verteilen. Auf diesem Wege möchten wir uns schon jetzt bei allen bedanken, die unsere Aktion unterstützen.

Vielen Dank!
Tina Ruppert im Namen aller Mitglieder
Vorsitzende des Fördervereins der Grundschule Glashütte e.V.

 

Eine Seite zurück
Zum Seitenanfang
Beginn des Darstellungsformulares
Darstellungsformular überspringen
|
Ende des Darstellungsformulares
Beginn der Blöcke
Blöcke überspringen