Glashütte
Beginn der Navigation
Navigation überspringen
Ende der Navigation
Beginn des Hauptinhaltes
Hauptinhalt überspringen
Glashütte - Hier lebt die Zeit
Eine Seite zurück Zur Startseite E-Mail Zur Anmeldung
 
Das Uhrenmuseum Glashütte

Herzlich Willkommen auf der Internetseite der Stadt Glashütte.
Wir freuen uns über Ihren Besuch und hoffen, dass Sie auf den folgenden Seiten Interessantes und Nützliches über Glashütte erfahren.

Glashütte ... hier lebt die Zeit!
Dieser Spruch, der anlässlich der Feierlichkeiten zum 500. Stadtjubiläum entstand, steht für Glashütte und verdeutlicht, dass Glashütte in Sachsen das Zentrum der deutschen Uhrenindustrie ist.
In Glashütte wurden und werden von besonders qualifizierten Uhrmachern Uhren hergestellt, die weltweit ihres gleichen suchen.

Wir laden Sie herzlich ein Glashütte und seine Ortsteile zu besuchen. Es erwarten Sie freundliche Menschen und zahlreiche Sehenswürdigkeiten, z. B. die Silbermannorgel in Reinhardtsgrimma und seit Mai 2008 das Deutsche Uhrenmuseum Glashütte. Wir freuen uns auf Sie.

Markus Dreßler
Bürgermeister

 
 
Aktuell

Silbermannorgel Kirche Reinhardtsgrimma


Orgelkonzert
in der Kirche Reinhardtsgrimma

Sonntag, den
21. August 2016, 16.00 Uhr

Orgelkonzert „Vor, um und nach Bach“


Werke von Matthias Weckmann, Johann Sebastian Bach, Gottfried August Homilius, Johann Ludwig Krebs
Frauenkirchenorganist Samuel Kummer (Dresden), Orgel

Samuel Kummer wurde 1968 in Stuttgart geboren und studierte Kirchenmusik an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart. In den Orgelklassen von Ludger Lohmann, Werner Jacob und Christoph Bossert erarbeitete er sich ein breites Repertoire, welches seine stilistische Vielseitigkeit auf dem Gebiet der Orgelimprovisation nachhaltig geprägt hat (Improvisation bei Hans Martin Corrinth, Willibald Bezler und Wolfgang Seifen). Seit 1988 konzertiert Samuel Kummer im In- und Ausland.

Er ist Preisträger internationaler Orgelwettbewerbe (u.a. 1996 den „Concours L’ Europe et L’ Orgue“ in Maastricht). 2005 wurde er an die Frauenkirche zu Dresden berufen. Dort initiierte er vier Orgelreihen: den Dresdner Orgelzyklus, den Bachzyklus, die Dresdner Literarische Orgelnächte sowie die Orgelnachtmusik bei Kerzenschein. Seit 2007 ist Kummer Lehrbeauftragter für Orgelimprovisation und Literaturspiel an der Hochschule für Kirchenmusik Dresden. Seine 2005 beim Carus-Verlag erschienene CD mit Orgelwerken von Johann Sebastian Bach und Maurice Duruflé erntete einhelliges Lob in der internationalen Fachpresse. Eine Gesamteinspielung der Orgelwerke Louis Viernes startete 2007 in der Frauenkirche mit Kummers Aufnahme der Symphonien Nr. 3 und 5. Sie wurde mit dem Diapason d’Or ausgezeichnet.

Weitere Informationen zu Konzerten finden Sie hier.


Informationen zum Stand der Hochwasser-Schadensbeseitigungsmaßnahmen

Jede einzelne Maßnahme, die beteiligten Planungsbüros und Bauunternehmen sowie die wesentliche Terminstellungen und Zustandsfotos sind im Internet unter der Internetadresse: www.ikd-consult.de/glashuette abrufbar. Die Sachstände werden regelmäßig aktualisiert bzw. fortgeschrieben.
mehr...

Informationen zum aktuellen Stadtgeschehen finden Sie in den monatlich erscheinenden Amtsblättern ...

 

Eine Seite zurück
Zum Seitenanfang