Glashütte
Beginn der Navigation
Navigation überspringen
Ende der Navigation
Beginn des Hauptinhaltes
Hauptinhalt überspringen
Glashütte - Hier lebt die Zeit
Eine Seite zurück Zur Startseite E-Mail Zur Anmeldung
 
Das Uhrenmuseum Glashütte

Herzlich Willkommen auf der Internetseite der Stadt Glashütte.
Wir freuen uns über Ihren Besuch und hoffen, dass Sie auf den folgenden Seiten Interessantes und Nützliches über Glashütte erfahren.

Glashütte ... hier lebt die Zeit!
Dieser Spruch, der anlässlich der Feierlichkeiten zum 500. Stadtjubiläum entstand, steht für Glashütte und verdeutlicht, dass Glashütte in Sachsen das Zentrum der deutschen Uhrenindustrie ist.
In Glashütte wurden und werden von besonders qualifizierten Uhrmachern Uhren hergestellt, die weltweit ihres gleichen suchen.

Wir laden Sie herzlich ein Glashütte und seine Ortsteile zu besuchen. Es erwarten Sie freundliche Menschen und zahlreiche Sehenswürdigkeiten, z. B. die Silbermannorgel in Reinhardtsgrimma und seit Mai 2008 das Deutsche Uhrenmuseum Glashütte. Wir freuen uns auf Sie.

Markus Dreßler
Bürgermeister

 
 
Aktuell

Silbermannorgel Kirche Reinhardtsgrimma


Festkonzert zum Saisonabschluss
in der Kirche Reinhardtsgrimma

Sonntag, den
16. Oktober 2016, 16.00 Uhr

Virtuose Variationen

Werke von François Couperin, Johann Sebastian Bach, Daniel Purcell, Philibert de Lavigne, Jean- Baptiste Loeillet

Susanne Ehrhardt (Berlin), historische Klarinette
Kreuzorganist Holger Gehring (Dresden), Orgel

Susanne Ehrhardt studierte Klarinette und Blockflöte an der Musikhochschule „Hanns Eisler“ Berlin bei Professor Ewald Koch und Professor Reinhold Krug. Noch während ihres Studiums baute sie an der Leipziger Hochschule für Musik eine Blockflötenklasse auf. Ihre eigenen Blockflötenstudien ergänzte sie bei Walter van Hauwe (Amsterdam). Am Königlichen Konservatorium in Den Haag erwarb sie das Diplom für die historische Klarinette bei Eric Hoeprich.

Über achtzehn Jahre leitet sie die Blockflötenklasse der Musikhochschule „Hanns Eisler“ in Berlin und unterrichtet seit 2004 auch an der Hochschule Lausitz. 2007 erhielt sie eine Professur für Blockflöte, Klarinette und deren historische Vorläufer. Außerdem leitet sie jährlich zwei Kurse für Alte Musik an der Musikakademie im Schloss Rheinsberg.
Holger Gehring studierte Kirchenmusik an den Musikhochschulen in Lübeck (Orgel bei Martin Haselböck, Cembalo bei Hans-Jürgen Schnoor) und Stuttgart (Orgel und Cembalo bei Jon Laukvik). Anschließend studierte er künstlerisches Orgelspiel bei Daniel Roth an der Musikhochschule Frankfurt und danach Solistenklasse Orgel bei Ludger Lohmann an der Musikhochschule Stuttgart. Zeitgleich studierte er an der Schola Cantorum in Basel bei Jesper Christensen Cembalo, Generalbass und Ensemble für Alte Musik. Nach seiner kirchenmusikalischen Tätigkeit in Ludwigsburg und Bad Hersfeld tätig wurde er 2004 zum Kreuzorganisten an die Kreuzkirche Dresden berufen und 2005 zum Orgelsachverständigen der Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens ernannt. Darüber hinaus ist er als Lehrbeauftragter für Orgelliteraturspiel und Orgelimprovisation an der Staatlichen Musikhochschule und an der Hochschule für Kirchenmusik Dresden sowie des Dresdner Kreuzchores tätig. Er ist künstlerischer Leiter der Konzertreihe an der Silbermannorgel und der Schlosskonzerte in Reinhardtsgrimma und Dozent auf Meister- und Fortbildungskursen. Eine rege solistische Konzerttätigkeit als Organist und Cembalist führt ihn durch das In- und Ausland.

Weitere Informationen zu Konzerten finden Sie hier.


Informationen zum Stand der Hochwasser-Schadensbeseitigungsmaßnahmen

Jede einzelne Maßnahme, die beteiligten Planungsbüros und Bauunternehmen sowie die wesentliche Terminstellungen und Zustandsfotos sind im Internet unter der Internetadresse: www.ikd-consult.de/glashuette abrufbar. Die Sachstände werden regelmäßig aktualisiert bzw. fortgeschrieben.
mehr...

Informationen zum aktuellen Stadtgeschehen finden Sie in den monatlich erscheinenden Amtsblättern ...

 

Eine Seite zurück
Zum Seitenanfang